DVD Implantate und Sinus maxillaris

Im Zuge einer neuen Spezialseminarreihe zu Schwerpunktthemen der Implantologie und Ästhetischen Zahnmedizin ist jetzt eine 45-minütige DVD zum Thema „Implantate und Sinus maxillaris“ erschienen.

 

Die DVD greift ein spannendes Thema an der Schnittstelle von HNO und Zahnmedizin auf. War es in der Vergangenheit so, dass die Kieferhöhle von den Zahnärzten immer gefürchtet und von den Kieferchirurgen in Konkurrenz zu den HNO-Kollegen hart umkämpft war, so rückte die Kieferhöhle mit der Implantologie und dem stetig wachsenden Wunsch auch nach Implantationen in kritischen Bereichen verstärkt in das Blickfeld auch des Zahnarztes. Obwohl Augmentationen am Kieferhöhlenboden heute zu den Routineeingriffen in der Implantologie gehören, sind noch viele Fragen ungeklärt bzw. werden kontrovers diskutiert. Dies betrifft sowohl Aspekte moderner diagnostischer Verfahren, verschiedene Sinuslifttechniken, Augmentationsmaterialien sowie das Risikomanagement im Zusammenhang mit Operationen im Bereich der Kieferhöhle.

 

Die DVD „Implantate und Sinus maxillaris“ zeigt die Anatomie der Nase und der Kieferhöhle, die verschiedenen Sinuslifttechniken und den Einsatz von Knochenersatzmaterial. Prof. Dr. Hans Behrbohm aus Berlin demonstriert bei einer Endoskopischen Operation die Fensterung der Kieferhöhle in Richtung Nasengang und untere Nasenwand. Priv.-Doz. Dr. Dr. Steffen G. Köhler zeigt in zwei Operationen das Setzen von Implantaten im Oberkiefer und einen internen und externen Sinuslift.

 

Laufzeit: 45 Minuten.

Kooperationspartner: oemus media AG

Versand und Rechnungsstellung erfolg über oemus media AG

99,00 €

  • verfügbar
  • versandfertig in ca. 1-3 Werktagen1

DVD "Minimalinvasive Augmentationstechniken - Sinuslift, Sinuslifttechniken"

Die OEMUS MEDIA AG bietet im Zuge einer Spezialseminarreihe zum Schwerpunktthema Implantologie und Ästhetik eine 40-minütige DVD zum Thema „Minimalinvasive Augmentationstechniken - Sinuslift, Sinuslifttechniken“ an, die Sie über alle Behandlungsschritte am Modell bzw. Patienten informiert. Der kombinierte Theorie- und Demonstrationskurs ist ab sofort erhältlich!

 

Nach Extraktion der Prämolaren oder Molaren ist häufig zu beobachten, dass die Höhe des Sinusbodens durch eine Atrophie des Knochens in den meisten Fällen deutlich abnimmt. Eine auf der Gingiva aufliegende Prothese fördert den voranschreitenden Knochenschwund zusätzlich. War die Atrophie der Kieferkämme in früheren Zeiten ein Grund, entweder auf Blattimplantate auszuweichen oder ganz auf eine implantologische Therapie zu verzichten, ist es heute durch die Entwicklung minimalinvasiver Augmentationstechniken möglich, auch bei maximalen Knochendefiziten die Kämme für die Implantologie oder eine bessere Prothetik wieder aufzubauen. Gerade Implantationen in kritischen Kieferregionen gehören zu den Herausforderungen in der modernen Implantologie. Voraussetzung für eine stabile Osseointegration von Implantaten und möglichst optimale Gingivaverhältnisse ist stets das Vorhandensein von ausreichendem Knochenangebot. Mithilfe der Sinusliftoperation, die als Standardmethode im Bereich der Implantatchirurgie gilt, kann der verloren gegangene Kammknochen wieder ersetzt werden. Die Erfolgsaussichten für eine Verwendung von Implantaten im Kiefer sind dadurch immens gesteigert.

 

In Hinblick auf lokale Veränderungen bei einer progredienten Atrophie erfahren Sie von Prof. Dr. Klaus-Ulrich Benner und Dr. Karl-Heinz Heuckmann Wichtiges über konventionelle wie minimalinvasive Sinuslifttechniken.

 

Als Einblick erhalten Sie von Prof. Dr. Klaus-Ulrich Benner die klinische Anatomie des zahntragenden Kiefers am Humanpräparat erklärt, womit der Grundstein für jeden operativen Schritt gelegt wird. Im Gespräch beschreibt schließlich Dr. Karl-Heinz Heuckmann neben herkömmlichen Methoden wie dem lateralen und crestalen Sinuslift das operative Vorgehen schematisch anhand von Grafiken und stellt im Vergleich dazu die Technik der minimalinvasiven Balloon-Lift-Control dar. In den beiden letzten Kapiteln wird der Einsatz der Stollentechnik am Patienten demonstriert sowie die Vorgehensweise der Socket Preservation am Unterkiefermodell vorgeführt.

 

Kooperationspartner: oemus media AG

Versand und Rechnungsstellung erfolg über oemus media AG

99,00 €

  • verfügbar
  • versandfertig in ca. 1-3 Werktagen1

DVD „Veneers von A – Z“

Ab sofort ist die neue DVD „Veneers von A – Z“ erhältlich. Der Ästhetikspezialist Dr. Jürgen Wahlmann/Edewecht demonstriert Step by Step am Modell sowie am Patienten alle Behandlungsschritte. Veneers gehören als minimalinvasive und ästhetisch anspruchsvolle Versorgungsform zu den großen Herausforderungen in der zahnärztlichen Therapie. Gleichzeitig kommen sie dem Wunsch vieler Patienten nach schönen und möglichst idealtypischen Zähnen in besonderer Weise entgegen. Der Wunsch nach den perfekten Zähnen geht aber nicht immer einher mit der Bereitschaft, sich gesunde Zähne beschleifen zu lassen. Der Ästhetikspezialist Dr. Jürgen Wahlmann/Edewecht zeigt, wie es gemacht wird, und demonstriert Step by Step am Modell bzw. Patienten, wie man schonend präpariert und Veneers ästhetisch perfekt einsetzt.

 

Kooperationspartner: oemus media AG

Versand und Rechnungsstellung erfolg über oemus media AG

99,00 €

  • verfügbar
  • versandfertig in ca. 1-3 Werktagen1

DVD Unterspritzungstechniken

Die Kurse der OEMUS MEDIA AG zum Thema „Unterspritzungstechniken – Basisseminar mit Live- und Videodemonstrationen“ haben seit ihrer „Feuertaufe“ im Jahr 2005 mittlerweile mehr als 4.000 Teilnehmer begeistert. Begleitend zu diesen Kursen ist seit einem Jahr die DVD „Unterspritzungstechniken“ erhältlich. Ein übersichtliches Menü erlaubt den Zugriff auf knapp 60 Minuten neues Filmmaterial zu den verschiedenen Techniken und Materialien der Faltenunterspritzung und Lippenaugmentation. Dabei werden nicht nur die klassischen Materialien (Botulinumtoxin und Hyaluronsäure) detailliert behandelt; auch aktuelle Trends in der Faltenbehandlung, (wie die Unterspritzung mit volumengebender Hyaluronsäure und Milchsäure) werden demonstriert.

Dr. med. Andreas Britz, renommierter Dermatologe und anerkannter Spezialist auf dem Gebiet der Faltenbehandlung, zeigt die Behandlung von Gesichtsfalten. Schritt für Schritt demonstriert er, welches Material wann einzusetzen ist und wie eine Unterspritzung präzise vorbereitet und durchgeführt wird. (Darüber hinaus gibt Dr. Britz hilfreiche Tipps und Tricks für die erfolgreiche Faltenbehandlung.)

 

Die DVD ist in vier Kapitel unterteilt, die die Möglichkeiten zur Behandlung der einzelnen Gesichtsregionen erklären. Die Filmaufnahmen zeigen bis ins kleinste Detail, wie eine Faltenbehandlung funktioniert. Neben den Standardtechniken der Unterspritzung werden im Film auch Sonderfälle der Faltenbehandlung sowie der Umgang mit schwierigen Faltensituationen dargestellt – und direkt am Patienten demonstriert.

Dr. med. Andreas Britz ist spezialisiert auf dem Gebiet der kosmetisch-ästhetischen Chirurgie, Lasertherapie und Fettabsaugung. Er verfügt über zwei Jahrzehnte praktische Erfahrung mit biologischen Implantaten zur Faltenbehandlung.

 

Kooperationspartner: oemus media AG

Versand und Rechnungsstellung erfolg über oemus media AG

99,00 €

  • verfügbar
  • versandfertig in ca. 1-3 Werktagen1

DVD "Chirurgische Aspekte der rot-weißen Ästhetik"

Der kombinierte Theorie- und Demonstrationkurs vermittelt die wesentlichen Kenntnisse auf dem Gebiet der rot-weißen Ästhetik mit dem Schwerpunkt Chirurgie. Um den Wünschen der Patienten noch besser entsprechen zu können, liefert Prof. Dr. Marcel Wainwright ein Update darüber, was heute auf diesem Gebiet als „State of the Art“ angesehen wird.

 

Der Wunsch des Patienten nach weißen und idealtypisch geformten Zähnen in Kombination mit einer gesunden und ästhetisch optimalen Gingiva – sprich die vielzitierte rot-weiße Ästhetik – gehören zu den größten Herausforderungen für den Zahnarzt. Während die weiße Ästhetik durch Bleaching, Komposit-Restaurationen oder prothetische Alternativen von Non-Prep Veneers bis hin zu komplexen prothetischen Versorgungen mit einer gewissen Erfahrung relativ einfach zu erreichen ist, erfordert ein an optimalen ästhetischen Ergebnissen orientiertes Gingiva-Management in der Parodontologie und Implantologie unterschiedlichste chirurgische Therapieansätze.

 

Auf dieser DVD werden alle relevanten Techniken über sechs Kapitel theoretisch vermittelt und live demonstriert. Als junges Fach der Zahnmedizin weist Sie Prof. Dr. Marcel Wainwright in die Papillenunterspritzung mittels Hyaloronsäure ein. Daneben werden Ihnen anhand von Patientenfällen die Korrektur der Lachlinie sowie die Augmentation mit Sofortimplantation veranschaulicht. Über die reiche Palette an chirurgischen Standards wie Schnittführung, Gingiva-Contouring oder Lappentechnik erwarten Sie Themen wie die Laser/Piezo-Kronenverlängerung, Schleimhauttransplantation oder die Papillenelevationstechnik nach Wainwright, die per Video im Großbild zu sehen sind.

 

Bonusmaterial: Darüber hinaus erhalten Sie mit dieser DVD einen Auszug aus der DVD „Unterspritzungstechniken im Gesicht“. Dr. med. Andreas Britz, renommierter Dermatologe und anerkannter Spezialist auf dem Gebiet der Faltenbehandlung, führt hier die Unterspritzung des Lippenrandes und die Lippenaugmentation vor.

 

Kooperationspartner: oemus media AG

Versand und Rechnungsstellung erfolg über oemus media AG

99,00 €

  • verfügbar
  • versandfertig in ca. 1-3 Werktagen1

DVD "Minimalinvasive Zahnästhetik"

Immer mehr Patienten wünschen sich weiße und idealtypische Zähne. Die Lösung: Veneers! Doch technisch anspruchsvolle Präparation und das komplizierte Einsetzen von sechs oder mehr Veneers in einer zeitaufwendigen Sitzung begründeten bisher viele Vorbehalte bezüglich der Anwendung von Veneers. Auf der anderen Seite konnten viele Patienten bisher nicht für Veneerlösungen gewonnen werden, da diese neben hohen Kosten vor der irreparablen Entfernung von gesunder Zahnsubstanz zurückschreckten.

 

Neuartige Non-Prep Veneersysteme lösen diese beiden Hauptprobleme sowohl auf Behandler- als auch auf Patientenseite. Zudem bieten diese Systeme nicht nur Patienten eine bezahlbare Lösung, sondern steigern ebenfalls signifikant die Praxisrendite der Behandler. Insbesondere durch die einzigartige, zum Patent angemeldete Tray-Technologie, können 6–10 Veneers einfach, sicher und zeitsparend in nur einer Stunde eingesetzt werden. Zudem macht das schmerzlose und minimalinvasive Non-Prep Veneerverfahren in der Regel die Entfernung von gesunder Zahnsubstanz überflüssig. Entdecken Sie die Grundlagen der modernen minimalinvasiven Verfahren der orofazialen Ästhetik. Die Integration dieser Verfahren in Ihre Praxis ermöglicht Ihnen die Gewinnung von Selbstzahlerpatienten, welche an ästhetischen Lösungen im Bereich der High- End-Zahnmedizin ohne Schädigung der Zahnhartsubstanz interessiert sind.

Die DVD vermittelt Ihnen die wesentlichen Kenntnisse der minimalinvasiven orofazialen Ästhetik und versetzt Sie in die Lage, den Wünschen Ihrer Patienten nach einer schnellen, schmerzlosen und sicheren Behandlung sowie einem strahlenden Lächeln noch besser entsprechen zu können.

 

Kooperationspartner: oemus media AG

Versand und Rechnungsstellung erfolg über oemus media AG

99,00 €

  • verfügbar
  • versandfertig in ca. 1-3 Werktagen1